November 2021 - Newsletter #3
cropped-IGBiketrails.png
facebook website email 
header
Hallo [subscriber:firstname | default:reader]

Vieles wurde in Gang gesetzt

Letzten Donnerstag organisierten IG Biketrails und Trailfriends ein Treffen, an dem auch die VertreterInnen anderer Bike-Organisationen des Kantons und ausserdem Leute aus Forst und Politik teilnahmen. Hier die wichtigsten Erkenntnisse daraus:

  • Alle Seiten haben erkannt, dass Mountainbiken im Bereich Naherholung einen immer grösserer Platz einnimmt und als sinnvolle Freizeitaktivität auch über eine entsprechende Infrastruktur verfügen soll. Natürlich muss diese auf die Interessen von Naturschutz, Forstwirtschaft und auf die Bedürfnisse anderer Erholungssuchenden abgestimmt sein.
  • In der aktuellen, rechtlich nur unzureichend definierten Situation erreichen lokale Initiativen unter Einbezug der örtlichen Gegebenheiten und Behörden am Meisten.
  • Trotzdem erscheint eine kantonale Stelle als sinnvoll, mit der die einzelnen Vereine verbunden sind. Trailfriends würde diese Rolle übernehmen und Vorlagen und Dokumente zur Verfügung stellen, auf die bei einem Projekt oder im Austausch mit Behörden zurückgegriffen werden kann. Ausserdem soll auf diese Weise auch eine Stelle geschaffen werden, welche die Interessen der BikerInnen kantonal vertritt und an die sich die Behörden bei Fragen richten können.

#wintitrails #trailfriends

Vereinsgründung IG Biketrails

Die IG Biketrails wird am 7.12. zum Verein. Nur so können wir handlungsfähig sein, Behörden gegenübertreten und in Zukunft an konkreten Projekten mitwirken. Uns ist bewusst, dass Mountainbiken ein Individualsport ist und viele Leute nicht einem Verein beitreten wollen. Umso wichtiger ist, dass wir mit möglichst vielen Leuten über diese und andere Kanäle verbunden sind. Sagt also gerne weiter, dass es die IG gibt, und dass man/frau sich an uns wenden kann, wenn es Fragen gibt zum Mountainbiken in der Region Winterthur.

Trailwisch Kyburg

Der Trail in Kyburg wurde vor 2 Wochen vom Laub befreit und kleine Unebenheiten ausgebessert. 15 Personen waren daran beteiligt, den Trail innert 2 Stunden wieder auf Vordermann zu bringen. Vielen Dank dafür!
20211113_114034