September 2021 - Newsletter #1

IG Biketrails

Region Winterthur
facebook website email 
header
Hallo [subscriber:firstname | default:reader]

300 Interessierte - Tendenz steigend

In den ersten paar Wochen stieg die Mitgliederzahl der FB-Gruppe sowie der registrierten Newsletter - Anmeldungen rasant - Vielen Dank dafür!

Je mehr wir sind, desto besser können wir uns Gehör verschaffen.

#wintitrails

Hier stehen wir momentan...

Kürzlich hat das erste Treffen von IG Biketrails stattgefunden. Mit dabei waren Vertreter verschiedener Vereine sowie des Sportamtes Winterthur. Von allen Seiten her wurde die Notwendigkeit einer Interessengemeinschaft bestätigt, welche die Biker:Innen in der Region wirkungsvoll vertreten kann. Aktuell führen wir viele Gespräche mit verschiedenen Interessengruppen, Gemeinden und Institutionen und versuchen die Bedürfnisse der Biker:Innen - insbesondere auch jener, die keinem Verein angehören - abzuklären.
All die Interessen zu bündeln und rechtliche und amtliche Informationen einzuholen, bedeutet einiges an Arbeit, die von uns ehrenamtlich erledigt wird.

Aus folgenden Gründen engagieren wir uns:
  • Die Gesetze, nach denen entschieden wird, welche Wege befahren werden dürfen, sind nicht mehr zeitgemäss.
  • Allfällige Konflikte im Wald wären durch ein vernünftiges Konzept vermeidbar. Ein solches besteht zwar für den Bereich Reitplatz seit rund zehn Jahren, es wurde aber nie umgesetzt.
  • Die Benützung vieler Trails liegt in einer gesetzlichen Grauzone. Von verschiedener Seite her wurde angekündigt, es würden in Zukunft auch Bussen verteilt. Es besteht also die Gefahr, dass Trails geschlossen werden, die heute ganzen Familien befahren. Gleichzeitig mit der Einschränkung des Freizeitangebots würden damit auch wichtige Trainingsmöglichkeiten für den Nachwuchs in den Vereinen wegfallen.
  • Die Gemeinden sind seit elf Jahren aufgefordert, Waldgebiete für neue Arten der Erholung - wozu auch das Biken gehört - zu bestimmen. Dies ist in der Region Winterthur kaum geschehen. Nicht nur die Stadt Zürich hat jedoch gezeigt, dass es gesetzlich möglich und umwelttechnisch wie auch gesellschaftlich sinnvoll ist, MTB-Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Das möchten wir erreichen...

  • ... Biker:Innen, vom Freizeitfahrer bis zur ambitionierten Amteursportlerin, vom Rentner bis zum Nachwuchstalent, sollen ein Trailnetz in der Region vorfinden, auf dem legal und konfliktlos gefahren werden darf.
  • ... Winterthur braucht ein MTB-Konzept, das umweltverträgliches, aber eben auch der Sportart angemessenes Biken erlaubt. Die Auslegung der gesetzlichen Vorlagen sollen - wie dies in Zürich geschehen ist - der wachsenden sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung der Naherholung Rechnung tragen.
  • ... der stetig wachsende MTB-Nachwuchs soll die Möglichkeit haben, zu trainieren und sich weiterzuentwickeln.
  • ... wir möchten die Interessen möglichst vieler Biker:Innen vertreten und Ämtern und Gemeinden als Anlaufstelle dienen, wenn es um das Thema Biken und die dazugehörige Planung geht.

So könnt ihr euch beteiligen...

Um unsere Arbeit zu unterstützen brauchen wir vor allem mehr Stimmen und eine grosse Community. Sagt also gerne weiter, dass es uns gibt, beteiligt euch an der Diskussion in der FB-Gruppe oder nehmt an der kurzen Umfrage auf IG Biketrails teil.

Wir sind interessiert an Partnerschaften mit Sport-Geschäften, welche für unsere IG Werbung machen. Zu diesem Zweck werden wir schnellstmöglich Publikationen zur Verfügung stellen. Über Möglichkeiten einer finanziellen Unterstützung für Kampagnen und Werbematerial werden wir zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Da die Webseite auch ein Ort sein sollte, wo man/frau sich informieren kann, sind wir dankbar für alle Zeitungsartikel, Berichte und Bilder. Falls Ihr Material habt, könnt Ihr dies an info@wintitrails.ch senden. Wir werden gerne eine Auswahl davon veröffentlichen, möchten dabei aber auch eine gewisse Übersichtlichkeit gewähren.

Damit die IG Biketrails eine Form hat, die möglichst viele Interessen abdeckt, wären wir froh, könnte sich noch mindestens eine Bikerin im Kernteam engagieren. Dieses besteht momentan aus vier Bikern. Voraussetzung wäre lediglich die Bereitschaft an Sitzungen (momentan ca. einmal monatlich) teilzunehmen und sich an der Entscheidungsfindung zu beteiligen. Darüber hinaus kann der Aufwand selber bestimmt werden. Melde dich doch bei Interesse direkt unter info@wintitrails.ch



Schöne Tage und gute Fahrten!
IG Biketrails
Folgende Institutionen / Gemeinden sind mit uns in Zusammenarbeit oder haben zumindest Interesse angekündigt

winterthur
ilef
velotage21_logo_250x98
Das Kernteam von IG Biketrails unterstützen unser Interesse und sind aktiv mit den Behörden und Politikern in Kontakt.
rv
er
pdm